Home Italien Prolog: Sardinien

Prolog: Sardinien

von sabbatradler
0 comment 1 min read

„Orbotox, Orbotox is bruutoool!“. So verriet es uns ein Schweizer Radler-Paar vor ziemlich genau 25 Jahren auf der ersten gemeinsamen Radreise der Sabbatradler (die damals natürlich noch nicht so hießen ;)).
Wir waren ziemlich überfordert mit dieser ersten Radreise auf Sardinien. Zu heiß, zu viel Verkehr, zu viele Steigungen, alles irgendwie zu groß – wohl nicht die beste Insel für unseren Einstieg. Damals strampelten wir tapfer den Norden ab – bis Bosa und weiter nach Oristano an der Westküste – dann hatten wir erst mal genug und „flüchteten“ per Zug und Fähre auf das kleine Inselchen Elba. Gerade groß genug für die noch kleinen Radler.

Dieser Satz: „Orbotox, Orbotox is bruutoool!“ War in all den Jahren längst zu einem geflügelten Wort bei uns geworden und irgendwie war uns beiden unterbewusst klar, dass wir mit Sardinien noch eine „Rechnung offen“ hatten.

Heute und – allein in den bisherigen Sabbatjahren – gut 25 000 gefahrene Rad-Kilometer später liefen wir mit der Fähre in Cagliara im Süden Sardiniens ein. Arbatax (so heißt „Orbotox“ richtig) liegt an der Ostküste und stellt in seinem Hinterland einen der höchsten Pässe der Insel. 1000 Höhenmeter ab Meereshöhe sind dabei zu überwinden. Voller Vofreude rollen die Sabbatradler in die nächtliche Hauptstadt…

You may also like

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich dagegen entscheiden, wenn Sie es wünschen. Verstanden Mehr